Im Laufe weniger Monate hat sich die Art und Weise, wo und wie wir arbeiten, grundlegend verändert. Seither müssen wir alle von mehreren Orten aus arbeiten: von den eigenen vier Wänden aus im Homeoffice, vom Büro aus oder aber im Konferenzraum. Die sich daraus ergebende Herausforderung besteht nun darin, sich unkompliziert mit anderen, dem Unternehmen, den eigenen Geräten und Daten sowie den vorhandenen Tools und Prozessen vernetzen zu können.

Eine neue Arbeitsweise

Laut einer von Microsoft durchgeführten Umfrage hätten über 70 % der Angestellten – nachdem sie Erfahrungen mit einer flexibleren Arbeitsweise gemacht haben – gerne weiterhin die Möglichkeit, von zu Hause aus zu arbeiten. Führungskräfte können ihre Augen vor dieser Realität nicht mehr verschließen. Es ist ihre Aufgabe, die Arbeitsweise unter Berücksichtigung der Wünsche der Angestellten neu zu gestalten. Aufgrund dieser Herausforderungen ziehen bereits 66 % der Führungskräfte in Erwägung, Büroräume so umzugestalten, dass eine hybride Arbeitsweise ermöglicht wird. Eine der wesentlichen Schwierigkeiten diesbezüglich besteht darin zu ermöglichen, dass jeder seine Aufgaben von überall aus erledigen kann, ohne dass die Zusammenarbeit darunter leidet.

Tools besser integrieren

Microsoft ist mit seiner Cloud-Suite Microsoft 365 schon lange bestrebt, die Integration seiner verschiedenen Programme voranzutreiben. Abgesehen von den Office-Tools, die nun von überall aus erreichbar sind, ermöglicht die Microsoftumgebung mit Cloudspeichern wie OneDrive und der Zusammenarbeit gewidmeten Plattformen wie Sharepoint auch den Zugriff auf Dokumente und Daten. Darüber hinaus werden mit Teams Kommunikation und Zusammenarbeit erleichtert, die so trotz der physischen Entfernung, die zuweilen zwischen den Teammitgliedern liegt, fortgesetzt werden können.

Mitarbeitende vernetzen, den Workflow verbessern und die Produktivität steigern

Doch Microsoft gibt sich bei der Entwicklung seiner cloudbasierten Suite nicht damit zufrieden, die Mitarbeitenden zu vernetzen und die Zusammenarbeit zu fördern, um zusammen mehr zu erreichen. Der Editor bietet leistungsstarke Tools zur Produktivitäts- und Effizienzsteigerung, u. a. dank intelligenter Funktionen und der Möglichkeit, den Workflow zu automatisieren. Darüber hinaus tragen die Sicherheitsfunktionen zum Erfolg der Plattform Microsoft 365 bei, dank derer man unbesorgt arbeiten kann.

Tools, die für alle zugänglich sind

Diese Tools sind nunmehr für alle Unternehmen unabhängig von ihrer Größe verfügbar. POST bietet aktuell drei Tarife an, mit denen man auf die Microsoft-365-Suite zugreifen kann. Mit dem ersten Tarif – Microsoft 365 Business Basic – haben die Nutzer Zugriff auf Word, Excel, PowerPoint, Exchange, 1 TB Speicherplatz pro Nutzer auf OneDrive und Sharepoint Online. Das zweite – etwas teurere – Angebot umfasst all diese Onlinelösungen sowie die entsprechenden Desktopanwendungen. Die meisten Unternehmen entscheiden sich derzeit für diesen Tarif. Der Tarif Business Premium zu guter Letzt enthält fortgeschrittenere Sicherheitsfunktionen.

Mit diesen lassen sich tiefergreifende Sicherheitsvorkehrungen konfigurieren, etwa das Erfordernis, regelmäßig sein Passwort zu ändern oder starke Authentifizierungsverfahren. Sie bieten darüber hinaus zusätzliche Tools zur Erkennung von Bedrohungen oder zur Remote-Nutzung von Endgeräten. Neben Microsoft 365 Business bietet POST auch die Angebotskategorie Microsoft 365 Enterprise. Diese befriedigt die umfassendsten Bedürfnisse in Sachen Sicherheit und Zusammenarbeit und richtet sich mehr an große Unternehmen.

Ein Partner ganz in Ihrer Nähe

Diese Lösungen sind zwar direkt von der Cloud aus zugänglich, als Gold-Partner von Microsoft begleitet POST mit seiner Expertise und Beratung die Unternehmen jedoch bei der Einrichtung und der Integration der verschiedenen Tools. Wenn Sie Microsoft 365 über unsere Teams abonnieren, steht Ihnen ein eigener Ansprechpartner in Ihrer Nähe zur Verfügung, der bei der Verwaltung der Services, bei der Einrichtung eines „Tenants“, also der Umgebung, in der Ihre Daten gespeichert werden, bei der Konfigurierung der Lösung sowie bei der Überwachung der Lizenzen behilflich ist. Auch stehen wir Ihnen bei Störungen und technischen Problemen zur Seite.

Eine einheitliche Kommunikation

Als Betreiber und Integrator bereichert POST das Angebot von Microsoft um einige zusätzliche Lösungen. So lassen sich beispielsweise mithilfe von CloudVoice sämtliche Telefonate des Unternehmens direkt von Teams aus führen und verwalten. Ausgehende Anrufe auf Mobilfunk- und Festnetznummern sowie eingehende Anrufe werden somit über die Microsoft-Lösung geleitet und integrieren dabei die Tools weiter.

Speichern nicht vergessen

Auch in puncto Speichern kann POST mit Lösungen aufwarten. Zwar sorgt Microsoft dafür, dass die Systemumgebung, auf der die Lösungen basieren, gesichert ist, die Verantwortung für die Datensicherung ist hingegen geteilt. Microsoft ist somit nicht verantwortlich für menschliche Fehler und Probleme bei der Systemkonfiguration, die zum Verlust von Dokumenten und Daten führen können. Abgesehen von den bestehenden Lösungen ist es daher wichtig, eine Backup-Lösung zu implementieren, mithilfe derer bei Problemen Dokumente wiederhergestellt werden können.

Unsere Experten beantworten Ihre Fragen

Sie haben Fragen zu einem der Artikel? Sie brauchen Beratung, um die richtige Lösung für Ihre ICT-Probleme zu finden?

Weitere Artikel aus der Kategorie Telefonie, Zusammenarbeit & Cloud

Kann man der Cloud wirklich trauen?

Cloud-Plattformen bieten Organisationen viele neue Möglichkeiten. Wie können Sie diese voll ausschöpfen?

Artikel lesen

Veröffentlicht am

20 Dezember 2022

4 Möglichkeiten zur Effizienzsteigerung im Zeitalter des hybriden Arbeitens

Die Beschäftigten arbeiten und kommunizieren heutzutage ortsunabhängig, d. h. ohne sich physisch am selben Ort zu befinden. Eine der Herausforderungen unserer Zeit besteht darin, Ihren Mitarbeitenden Arbeitsmittel zur Verfügung zu stellen, mit denen sie effizient arbeiten können und gleichzeitig näher an den Kunden sind.

Artikel lesen

Verfasser

David Accoh

Veröffentlicht am

25 Januar 2022

5 gute Gründe, warum Sie die Art, wie in Ihrem Unternehmen telefoniert wird, überdenken sollten

Während des Lockdowns entwickelte sich die Arbeit im Home Office zu einer weit verbreiteten Arbeitsform

Artikel lesen

Veröffentlicht am

27 Juli 2021